Excel Competition 3 gewinnt FMT-Adler

Am 26. April nahm unser Mitglied Wolfgang Schäper in Baden-Baden den FMT-Adler für das beste Elektro-Segelflugmodell des Jahres 2004 entgegen. Die Auszeichnung basiert auf einer Leserumfrage, die die Zeitschrift FMT Anfang dieses Jahres durchgeführt hat.

Vor 15 Jahre begann die Zusammenarbeit von Wolfgang Schäper mit der Firma Simprop. Der Einstieg in die Excel-Familie war die Serienfertigung von Wolfgangs erstem Rekordmodell, mit dem er in den Jahren 1989 bis 1991 nicht weniger als neun deutsche und drei Weltrekorde erflog.

Wolfgang Schäper zeichnet für Idee und Antriebsauslegung der Excel verantwortlich, während die Firma Simprop die Detailkonstruktion und die kommerzielle Vermarktung in die Hand genommen hat.

Die Excel-Familie ist inzwischen auf sieben Modelle angewachsen. Das letzte hiervon ist der Big Excel mit einer Spannweite von 2,86 m. Der Excel Competition 3 ist die verbesserte Neuauflage des EC 2 aus dem Jahre 2002, der damals auch schon den FMT-Adler für sich beanspruchen konnte.

Was dem FMT-Tester und den Lesern beim EC3 am meisten beeindruckte, ist der außergewöhnlich breite Einsatzbereich dieses Modells. So schrieb FMT-Tester Joachim Schumann: "Die Spanne reicht vom gemütlichen Segelfliegen über dynamisches Gleiten bis hin zum Kunstflug und Heizen. Ich muss gestehen, dass ich schon über den Verkauf einiger anderer Modelle nachgedacht habe, weil der Competition deren Bereich einfach mit übernimmt."



Nach der Preisverleihung in Baden-Baden: Konstukteur Berni Schwermann, Simprop-Juniorchef Thomas Rutte und Wolfgang Schäper mit zwei der prämierten ModelleNach der Preisverleihung in Baden-Baden: Konstukteur Berni Schwermann, Simprop-Juniorchef Thomas Rutte und Wolfgang Schäper mit zwei der prämierten Modelle



 MFG-Markdorf, 05.05.05