Modellbau-Wettbewerb der MFG 2003

Die MFG Markdorf (Modellfluggruppe Markdorf) veranstaltet jährlich einen Modellbauwettbewerb für Vereinsmitglieder.
Die Teilnahmebedingungen sind:
Das Modell muß im Wettbewerbsjahr fertiggestellt sein und bis 30. November mindestens einmal geflogen sein. Es können von einem Teilnehmer auch mehrere Modelle gemeldet werden. Die Wahl des Gewinners erfolgt in der Jahreshauptversammlung des Folgejahres. Die ersten 3 Gewinner erhalten einen Preis. Die Ergebnisse der letzten Jahre könnnen im Archiv angesehen werden.

Ergebnisse 2003
2003 hatten wir 10 Teilnehmermodelle, die Gewinner wurden in der Jahreshauptversammlung am 16.1.2004 ermittelt. Sieger wurden Ernst Wieland und Herman Herkelmann mit ihrer K-Max. Der 2. Platz ging an Rolf Breitinger mit seiner DO-27, auf dem 3. Platz gab es diesmal 2 Gewinner, Extra-300 von Hendrik Stock und Diablic von Nico Weimer.

Hier die Ergebnisse, die Plätze hinter den ersten drei sind alphabetisch geordnet. Hinter dieser Tabelle sind die Fotos in Orginalgröße zu finden (oder direkter Sprung durch Klicken auf das gewünschte Bild in der Tabelle).
 
# klick 
mich!!
Typ Erbauer Spannw.
[mm]
Antrieb Bauweise M
Gew.
[kp]
Spezielles
1
K-Max Ernst Wieland

Herman Herkelmann
2x1470 Rotor-
durchm.
ZG 22
Metallbauweise


1:10



7,5
Versuchsträger (Testbed) mit ineinanderkämmendem
Doppelrotorantrieb.
2
Dornier
DO-27 Q5
Rolf Breitinger
2800
O.S. Pegasus
4-zyl 4-takt
Boxer
GFH-CFK-Kavlar-Sperrholz-
Styro-Balsa, Leichtbauweise
(ca. 22% Gewichteinsparung),




1:4,3



13,5
Motor mit elektr. Anlasser
(kann vom Sender aus
während des Fluges
gestartet werden)
3
Extra 300S
Hendrik Stock
2100
DA 50

Holz, GFK
(Fahrwerk, Haube)




7,1
Auslegung für Kunstflug
 (F3A-X), 3-D-Flug
3

Diabolic
Nico Weimer
1560
OS Max 91 FX
Rumpf aus Balsa, Styro, Sperrholz
Flächen in Rippenbauweise mit Carbon
Nasenleiste



3,36
Schöner Extrem-Fun-Flyer mit
kugelgelagertem Pendelhöhenmechanosmus.



Bellanca
Citabria
150 S
Klaus Daiger
2623
OS FF 240
Holzbauweise, GFK-Motorhaube,
Schwimmer: Styropor-Kern, Balsa beplankt mit sämtlichen Beschlagteilen ist Eigenkopnstruktion.
Rumpf/Flügel: modifizierter Plan



10,0
Landeklappen




Libelle
Standard


Peter Au


4330


(Segler)


GFK-Rumpf, Styro-Abachi Flächen



6,2


Einziehfahrwerk




Movie Star


Markus Dangelmaier


1400


Permax 400
mit
Getriebe


Fertigteile aus ELAPOR



1,5


Für Luftaufnahmen geeignet
(Foto/Video)




Micro Jet


Uwe Pleyer


660


Permax 400


Schaumteile aus ELAPOR




ohne Motor nicht im
der Luft zu halten




Rhapsody


Martin Biller


1920


OS RX 140


Voll-GFK



5,0





Turmaline


Martin Biller


1400


LRK

Holz-Styro-Sandwich.
Fahrwek oder Schwimmer.
Komplett mit Folie bespannt.



2,6



  K-Max:



Beim Erstflug am 28. April 2003 (noch ohne Verkleidung)






    DO-27:






     Extra-300:




     Diabolic:




    Citabria:

_



    Libelle:




    Movie Star:

_


     Micro-Jet:



    Rhapsody:



    Turmalin:



Copyright ©2004 MFG Markdorf - 04.02.04